Dies ist eine Demo-Installation. Jegliche Bestellung in diesem Shop wird weder beachtet noch ausgeführt.

best free magento theme

Skip to Main Content »

Your shopping cart is empty

Multieye-Net Video-Management Software

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

PDF
PDF

Verfügbarkeit: Auf Lager

zzgl. Steuern: 999,00 € Inkl. Steuern: 1.188,81 €

Kurzübersicht

Zukunftssicher, multifunktional, modular und skalierbar: mit der MULTIEYE-NET Software können hochprofessionelle Netzwerk Videorecorder (NVR)  auf PC Basis mit 2 bis 32 Kanälen realisiert werden. Unabhängig von der Kanalanzahl bietet MULTIEYE-NET unter anderem Live-Monitoring, Aufzeichnung, Wiedergabe und Fernabfrage. Die Software unterstützt über 800 der gängigsten IP-Kameras und Videoserver von 80+ verschiedenen Herstellern und ermöglicht so eine blitzschnelle und unkomplizierte Kameraeinbindung (automatische Erkennung der Kamera IP Adressen im Netzwerk) und größtmögliche Flexibilität.


Die Aktivierung weiterer IP-Videokanäle erfolgt sehr flexibel über die IP-1 oder IP-4 Lizenz (Erweiterung um 1 bzw. 4 Kanäle) bis zu 32 Kanälen pro Recorder. In Verbindung mit der optionalen MULTIEYE VideoCenter III Software können Projekte mit 1000+ Kameras realisiert werden.

Multieye-Net Video-Management Software

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

zzgl. Steuern: 999,00 € Inkl. Steuern: 1.188,81 €

Details

 

 

MULTIEYE-NET ist eine innovative und multifunktionale Software, die durch ihren modularen Aufbau jederzeit modernisiert und den kundenspezifischen Anforderungen angepasst werden kann. Die MULTIEYE-NET Software ist „BGV-Kassen“ kompatibel und verfügt damit auch über Vor-/Nachalarm- und Verdachtsspeicherfunktionen. Die Software wird nach industriellen Qualitätsstandards entwickelt und basiert auf vielen von der artec technologies AG entwickelten Technologien:

Das patentierte CVoD Verfahren ermöglicht die ereignisbezogene, zeitversetzte Wiedergabe in Netzwerken.
Mit der DirectStream Technologie werden IP-Videodaten direkt verarbeitet und aufgezeichnet. Daraus resultierend können je nach Systemkonfiguration Aufzeichnungsraten bis zu 960 fps und Bilddatenverarbeitungsraten von 2.500 MPixel/s – abhängig von Videocodec, Recorder Prozessorleistung und Festplatten Speicherkonzept – verarbeitet werden. 
Das MD-Indexierungsverfahren ermöglicht eine ultraschnelle Videoanalyse aufgezeichneter Daten auch über Netzwerke.
Mit dem Verfahren der bandbreitendynamischen Fernübertragung werden Videodaten re- oder transcodiert, dass auch Megapixelkameras über DSL-Leitungen abgefragt werden können, wobei eingezoomte Bereiche immer mit bester Auflösung übertragen werden.

Systemanforderungen für MULTIEYE-NET und DVR-Kits

Intel Multicore CPU z.B Core 2 duo / Quad / Core i3 / i5 / i7
mindestens 2 GB RAM DDR 2 800 / DDR3 1333MHz
Windows 7 64Bit

Zusatzinformation

Artikelnummer multieye-net

Schlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.